geschichte

c-geschichte

Seit 1902 verkörpert das Hotel Deutsches Haus eine feste Größe in der beschaulichen Ortschaft Wiesau.

Bei der Gründung waren die beiden Hauptstandbeine das Hotel mit seinem beliebten Restaurant und die

Metzgerei. Der Betrieb wurde laufend vergrößert und so entstand auch ein Lichtspielhaus, in dem Filme wie

„Die Sünderin“ für Aufsehen sorgten. 1969 wurde dieses Kino im Rahmen einer Primiz zum Festsaal umgebaut,

der in den kommenden Jahrzehnten immer wieder renoviert und modernisiert wurde. Auch heute wird er gerne

für große Gesellschaften und Hochzeitsfeiern genutzt.

 

Die zum Haus gehörende Landwirtschaft wurde im Laufe der Jahre aufgelöst, ebenso die Limonadenfabrikation.

Seit 1998 ist der heutige Besitzer, Thomas Forster, in der Leitung des Hotels tätig und setzt seitdem

alles daran, das Haus mit immer neuen umfassenden Renovierungsmaßnahmen (zuletzt 2013) ansprechend und

modern zu gestalten.

 

2012. Hotel Deutsches Haus, Familie Thomas Forster, Hauptstr. 61, 95676 Wiesau
By Free joomla 1.7 Templates